Unsere Stellenangebote Ambulante Pflege mit all seinen Möglichkeiten
(02552) 93 86 0 Erfahren Sie mehr ...

Tagespflege - Finanzierung

Für den Besuch unserer Tagespflegeeinrichtungen wird ein von den Pflegekassen anerkannter Tagessatz berechnet. Dieser richtet sich nach dem Ihnen zugebilligten Pflegegrad. Er setzt sich zusammen aus:

  • den pflegebedingten Kosten
  • den Kosten für Unterkunft und Verpflegung
  • den Investitionskosten
  • den Fahrtkosten
Tagespflege - Finanzierung

Die pflegebedingten Kosten und die Fahrtkosten

An den durch die Pflege anfallenden Kosten (Pflegekosten) und den Fahrtkosten beteiligen sich die Pflegekassen bis zur Obergrenze der jeweils bewilligten Pflegegrades.

Reichen die Leistungen der Pflegekasse nicht aus, um die Tagespflege komplett zu finanzieren, werden die restlichen Kosten von den Tagesgästen selbst gezahlt oder können unter bestimmten Voraussetzungen auf Antrag vom Sozialamt übernommen werden.

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung

Diese Kosten sind vom Gast selbst zu tragen. Gegebenenfalls übernimmt diese der Sozialhilfeträger oder sie können über die Leistungen der Pflegekasse für Menschen mit einem zusätzlichen Betreuungsbedarf nach § 45b SGB XI bestritten werden.

Die Investitionskosten
Die Investitionskosten werden bei Gästen in den Pflegegraden 1-5 von den Kommunen getragen. Gäste, die keinem Pflegegrad zugeordnet sind, müssen diese Kosten selbst tragen.

Über die Pflegeversicherung lässt sich die Leistung Tagespflege zu großen Teilen finanzieren. Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne und machen Ihnen einen unverbindlichen Kostenvoranschlag.